Workshop - Fächermappe

Letzten Samstag fand mein erster Workshop statt - oh, war ich aufgeregt!
Wir hatten, so finde ich, einen schönen, gemütlichen Kreativ-Nachmittag in wundervoller Atmosphäre.

Es wurde eifrig geschnitten, gefalzt, geleimt ...
 aber wir hatten auch Zeit für ein Päuschen (bei einem Gläschen Sekt)
und auch ein "Rundgang" durch die Auslese war jederzeit möglich.

Bedanken möchte ich mich noch einmal bei Alexandra Stein,
Inhaberin der Buchhandlung Auslese in Heitersheim, 
die diesen Workshop erst möglich machte.

Ein paar Impressionen:










Und hier nun die fertigen Fächermappen:




Ich fand es sehr schön ...  danke!
Fortsetzung folgt   :-))


JanuarKIT No. 7 - nichts als Häuser

Das FebruarKIT der Papierwerkstatt steht schon in den Startlöchern,
aber eine Karte hab' ich noch aus einem Designpapierbogen  (hier)  aus dem JanuarKit.
Ich finde es passt sehr gut zum Thema Umzug.

Die Häuschen-Stanze findet ihr hier.



Für die Innenseite habe ich noch eine kleinen Briefumschlag erstellt (hier)  ...  für einen Gutschein oder ein Geldgeschenk.



Liebe Grüße,
Susanne

Januar KIT Karte No. 6 und ein Freebie

Dieses wunderschöne Papier habe ich bereits  hier  und  hier  verarbeitet.
Jetzt gab es nur noch kleine Reste, aber selbst die konnte Frau nicht einfach wegwerfen.
Deshalb habe ich noch eine Schneidedatei kreiert und entstanden ist diese Karte:






Hättet Ihr die Schneidedatei für das "Diamantenherz" gerne?
Dann schreibt mir eine kurze Mail und ich sende Euch die Silhouette-Datei gerne zu.
Einzige Bedingung: Bitte nur für den persönlichen/privaten Gebrauch verwenden!

Solltet Ihr einen Blog haben und mit der Schneidedatei etwas erstellen und posten, 
würde ich mich sehr über eine Quellenangabe bzw. Verlinkung freuen - vielen Dank.

Liebe Grüße,
Susanne




JanuarKIT Karte No. 5


Alle Papiere und die Word Stickers sind aus dem JanuarKIT der Papierwerkstatt ...

ein bisschen Silberdraht,

und eine herzige Stanze.

Fertig.


Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag,

Susanne

JanuarKIT Karte No. 4


Dieser süße Tupfen-Designpapierbogen ist ebenfalls aus dem JanuarKit der Papierwerkstatt (hier).




Der Schmetterling ist eigentlich eine Stanze (hier), die nicht komplett ausgestanzt wird; den kleinen verbleibenden Steg habe ich einfach durchtrennt und ihn auf dieser Karte in Szene gesetzt.
Einmal aus weißem Cordstock, einmal aus grüngrauem Buchbinderleinen.



Den Stempelschriftzug habe ich auf Architektenpapier weiß embosst.

Ich mach' dann 'mal weiter ... hab' nämlich noch zwei/drei Kärtchen für Euch.

Einen schönen Samstag Abend,
Susanne



Ganz zart No. 2

 Als ich sie das erste mal sah,
war's klar ...

Einige Tage später:
sehnsüchtig erwartet, 
voller Freude ausgepackt
und
SOFORT eingesetzt :-)))


Ich finde die Stanze (hier) sooo schön!







Ich bin dann mal wieder weg ... immer schön im Kreis herum!

Habt einen schönen Feierabend, 
liebe Grüße,
Susanne

JanuarKIT Karte No. 3


Hatte immer noch etwas von dem HerzchenDesignPapier aus dem JanuarKIT übrig.
Der Stempelabdruck ist mir leider etwas zu schwach geraten. 
Aber Nacharbeiten ist ja eher nicht zu empfehlen; so ist er jetzt 'halt etwas blass.






Herzlichen Glückwunsch.

Schöne Woche,
Susanne


P. S. An dieser Stelle auch noch ein dickes Dankeschön an Anett!!! 
Dank ihres Tipps konnte ich endlich einen neuen BlogHeader kreieren :-)))





Röschen ... für dich

Heute wurde ich mit einem Röschen-Stempel überrascht ... 
... so lieb, vielen herzlichen Dank!
Den wollte ich sofort ausprobieren.

Den Hintergrund habe ich mit drei verschiedenen Stempel-Farben gestempelt


Die Rose ist mit der Cameo geschnitten, 
Öse gesetzt 
und ein Enamel Shape in /auf die Öse geklebt.




Der Stempel ist aus der Papierwerkstatt.


Habt einen schönen Freitag und ein gemütliches (Winter-)Wochenende.

Susanne

Verpackung schwarz-weiß

Für eine liebe Bekannte brauchte ich eine (klitze)kleine Aufmerksamkeit anläßlich ihres Geburtstages.

Für diese schöne Sternenverpackung  hatte ich in der Weihnachtszeit leider keine Verwendung, ich finde jedoch, dass sie alljahrestauglich ist. Eine Anleitung war im Netz auch schnell gefunden; ich habe es mit dieser hier super hinbekommen.



Der Designpapierbogen ist aus dem JanuarKit der Papierwerkstatt; Filzschnur sowie das grüne/weiße Papier sind aus meinem Bestand.

Bei diesem Grau-Regen-Sturm-Wetter brauchte ich dieses frische Grün ...

Macht's gut!

Susanne

Monatskit Januar 2016 - los geht's

Nun ist es also offiziell: Susanne und Yvonne haben das neue Designteam der Papierwerkstatt bekannt gegeben ...
und ich werde auch mit dazugehören! Dafür möchte ich mich bei den beiden auch auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich bedanken;
ich freu' mich sehr, dabei zu sein. :-)))

Das Januar-Monatskit 2016 der Papierwerkstatt liegt schon ein paar Tage auf meinem Werkeltisch. Zuerst habe ich die einzelnen Teile nur beäugt, später 'mal gestreichelt, dann im Kopf die Papiere gestanzt, geklebt, gewendet und nun endlich auch das erste Kärtchen daraus erstellt.




Karte und weißes Seidenpapier aus meinen Bestand, Papiere aus dem Montaskit

Liebe Grüße,
Susanne


Geburtstags- und Weihnachtsgrüße


Durch die vielen "Feier"-Tage während der Weihnachtsferien bin ich mir nun leider gar nicht mehr ganz sicher, ob ich mich inzwischen bei allen für die lieben Weihnachts- und Geburtstagsgrüße bedankt habe. 
Mal ganz abgesehen von Weihnachten und Silvester,  was eigentlich schon völlig ausreichend wäre, haben mein Sohn und ich auch noch um Weihnachten herum Geburtstag.
Sollte ich nun doch eine liebe Kartenschreiberin "vergessen" haben, so bitte ich vielmals um Entschuldigung, es ist keine böse Absicht.
Für uns sind diese Ferien immer sehr schön, aber eben auch ein wenig anstrengend.

Ganz herzlichen Dank 
für Eure wunderschönen Karten 
und die lieben Grüße und Glückwünsche.

Ich hab' mich so gefreut !!!

D.A.N.K.E.


Ab Montag beginnt auch in BaWü wieder der Alltag. 

Habt noch ein schönes Wochenende,
Susanne

Zum Neuen Jahr


Man nehme zwölf Monate, 
putze sie sauber von Neid, Bitterkeit, Geiz, Pedanterie 
und zerlege sie in 30 oder 31 Teile, 
so dass der Vorrat für ein Jahr reicht.

Jeder Tag wird einzeln angerichtet 
aus einem Teil Arbeit und zwei Teilen Frohsinn und Humor.

Man füge drei gehäufte Esslöffel Optimismus hinzu, 
einen Teelöffel Toleranz, 
ein Körnchen Ironie 
und eine Prise Takt.

Dann wir die Masse mit sehr viel Liebe übergossen.

Das fertige Gericht schmücke man mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten 
und serviere es täglich mit Heiterkeit.

Katharina Elisabeth Goethe (1731-1808), Mutter von Johann Wolfgang von Goethe


. . .



In diesem Sinne wünsche ich Euch von Herzen alles Liebe und Gute für 2016, vor allem Gesundheit!

Wir haben noch eine Woche Ferien und freuen uns auf ein paar "chillige"  Tage.

Alles Liebe,
Susanne
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...